hauskauf trotz negativer schufa

Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa!

Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa (nur für Arbeit­neh­mer)

Der Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa! Sie haben bis­her gedacht, mit einem nega­ti­ven Schufa­ein­trag kann man kein Haus kau­fen? Das ist falsch — wir finan­zie­ren einen Haus­kauf sogar wenn:

  • Sie nega­ti­ve Schufa­ein­trä­ge haben
  • Sie kein Eigen­ka­pi­tal haben
  • Bei Insol­venz oder erteil­ter Rest­schuld­be­frei­ung gibt es kei­ne Mög­lich­keit

Der Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa soll­te, wie über­haupt jeder Haus­kauf, gut über­legt sein. Um ein Haus trotz nega­ti­ver Schufa zu kau­fen, sind daher genaue Berech­nun­gen zu den Kos­ten und zu der monat­li­chen Belas­tung erfor­der­lich. Die Soll­zin­sen für einen Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa, lie­gen deut­lich höher als bei einer guten Aus­kunft. Der Neu­bau eines Hau­ses mit einer nega­ti­ven Aus­kunft ist nicht mög­lich.

So geht’s!

Wir ermit­teln Ihren maxi­ma­len Finan­zie­rungs­rah­men. Sie suchen sich die pas­sen­de Woh­nung oder das pas­sen­de Haus und wir finan­zie­ren den Kauf trotz nega­ti­ver Aus­kunft. Wir hel­fen mit Finan­zie­run­gen bis zu € 30.000,- über dem Kaufpreis/Verkehrswert Ihrer Immo­bi­lie. In die­sen € 30.000.- müs­sen die Grund­er­werbs­steu­er, die Mak­ler­kos­ten sowie die Notar- u. Grund­buch­kos­ten ent­hal­ten sein. Offe­ne und in der Bei­trei­bung (Inkas­so) befind­li­che For­de­run­gen müs­sen hier eben­falls ent­hal­ten sein. Das maxi­ma­le Dar­le­hen beträgt € 300.000.-, inklu­si­ve der vor­ge­nann­ten Kos­ten und Ver­bind­lich­kei­ten. Stö­rungs­freie Kre­di­te kön­nen unter Umstän­den bestehen blei­ben. Spre­chen Sie mit uns. Sie erhal­ten direkt im Gespräch eine ers­te Ein­schät­zung zum Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa.

Wich­tig!

Der Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa — Kon­di­tio­nen:

Ein Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa ist nicht zu den im Moment his­to­risch nied­ri­gen Zin­sen mög­lich. Im Gegen­teil: die Zin­sen für den Haus- oder Woh­nungs­kauf sind zwei- bis vier­mal höher als bei einer ein­wand­frei­en Boni­tät und Aus­kunft.  Wenn Sie aller­dings ein Schnäpp­chen machen kön­nen und/oder ohne­hin eine sehr hohe Mie­te zah­len, kann der Kauf trotz nega­ti­ver Schufa sinn­voll sein. Auch der Kauf des Hau­ses von den Eltern oder Groß­el­tern, ist mit einer nega­ti­ven Aus­kunft zu rea­li­sie­ren. Ein detail­lier­tes Ange­bot erhal­ten Sie — kos­ten­los und unver­bind­lich. Wir prü­fen Ihr Anlie­gen ger­ne. Spre­chen Sie mit uns oder bestel­len Sie per Kon­takt­for­mu­lar unse­re Selbst­aus­kunft für den Kauf trotz nega­ti­ver Schufa.

Sie haben Eigen­ka­pi­tal?

Sie haben, aus einer Erb­schaft oder aus eige­nen Bemü­hun­gen, einen erheb­li­chen Anteil des benö­tig­ten Kauf­prei­ses als Eigen­ka­pi­tal? Es bleibt zunächst ein Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa — aber — hier kön­nen deut­lich teu­re­re Immo­bi­li­en finan­ziert wer­den. Neh­men wir an, Sie wol­len ein Haus zu einem Preis von € 450.000.- kau­fen. Ihr Eigen­ka­pi­tal beträgt € 200.000.-. Dann finan­zie­ren wir den Haus­kauf trotz nega­ti­ver Schufa eben­falls mit bis zu € 300.000.-.

NEU das Bau­kin­der­geld!

Das Bau­kin­der­geld bekom­men Sie auch, wenn Sie ein Haus trotz nega­ti­ver Schufa kau­fen. Die Gewäh­rung des Bau­kin­der­gel­des hat mit Ihrer Schufa nichts zu tun. Es wer­den Zuschüs­se von € 1.200,- pro Kind und Jahr (maxi­mal 10 Jah­re) gewährt. Eine Fami­lie mit drei Kin­dern erhält im bes­ten Fall also € 36.000,-. Mehr zur Bean­tra­gung fin­den Sie auf dem KfW-Zuschuss­por­tal.

zurück zu Zwangs­ver­stei­ge­rung ver­hin­dern

Neh­men Sie Kon­takt zu uns auf

Zum Kon­takt­for­mu­lar